Berufsvorbereitung

Berufsvorbereitung in der Oberstufe … was läuft?
Im 8. und 9. Schuljahr wird die Berufsorientierung immer wichtiger. Viele Projekte und Angebote unterstützen die Schülerinnen und Schüler bei diesem Thema.

Besonders im 10. Schuljahr setzen sich die Schülerinnen und Schüler intensiv mit dem Übergang Schule – Beruf auseinander. Was kommt nach dem 10. Schuljahr?

Durch Beratung und konkrete Unterstützung, mit Hospitationen bei Bildungsträgern und Berufskollegs findet jede Schülerin und jeder Schüler ein passendes Angebot. Möglich sind Berufsvorbereitende Bildungsmaßnahmen, weiterer Schulbesuch am Berufskolleg oder eine geeignete Ausbildung.

Wichtig ist auch die Vorbereitung auf ein selbstständiges Leben. Deshalb gibt es viele Angebote, die sich mit der Lebensplanung und den Herausforderungen beschäftigen. Es geht um Themen wie Familie und Partnerschaft oder Umgang mit Geld.

In den einzelnen Stufen laufen folgende Angebote:

Klasse 8
  • Thema Berufe, Wirtschaft und Arbeitswelt im Unterricht (Wirtschaftslehre)
  • Potentialanalyse
  • Zukunftswerkstatt
  • Berufsfelderkundung
  • Pro Familia
  • Stadtrallye
  • Einführung Berufswahlpass NRW / Lebensordner
  • Praktikumsvorbereitung
Klasse 9
  • 1. und 2. Betriebspraktikum (2 oder 3 Wochen)
  • Berufsberatung stellt sich vor
  • Besuch des Berufsinformationszentrums
  • Elternabend mit der Berufsberatung
  • Beruflicher Eignungstest bei der Agentur für Arbeit
  • Einzelberatung durch die Berufsberatung
  • Liebe und Partnerschaft – Projekt mit der Diakonie
  • Benimm ist in – Projekt mit dem Tanzhaus Marks
  • Schuldnerberatung – Projekt mit der Schuldner-Beratungsstelle
  • Thema Drogen – Besuch der Jugendsucht-Beratungsstelle
  • Bewerbungsseminar – Klassenfahrt
Klasse 10
  • 3. Betriebspraktikum (2 oder 3 Wochen)
  • 4. Betriebspraktikum (2 oder 3 Wochen, freiwillig)
  • Langzeitpraktikum an 2 Tagen in der Woche (Teilnahme freiwillig)
  • Besuch einer Berufs-Info-Messe
  • Fortführung Einzelberatung durch die Berufsberatung
  • Arbeitsschutz: Besuch der Deutschen-Arbeitsschutzmesse in Dortmund
  • Hospitation in den Berufskollegs und bei den Anbietern der Berufsvorbereitenden Bildungsmaßnahmen
  • Beratung und Unterstützung im Übergang Schule – Beruf (Ausbildungsvorbereitung, Berufskolleg, Ausbildung)

Die ASS wurde für ihre Arbeit 2009 mit dem Siegel „Berufswahl- und ausbildungsfreundliche Schule“ ausgezeichnet.